Wort-Erfindungen

Philipp von Zesen wurde in Priorau bei Dessau geboren. Er studierte von 1639 bis 1641 Rhetorik und Poetik an der Universität Wittenberg bei August Buchner. Er sah sich als Sprach-, Vers- und Orthographie-Reformer sowie als Sprachpurist, der mit Neologismen den Wortschatz der deutschen Literatursprache erweitern wollte. So gingen einige seiner Vorschläge in den allgemeinen Sprachgebrauch ein, aber er hatte auch Ideen, die heute ein Schmunzeln hervorrufen. Viel Spaß mit den gelungenen wie den mißglückten Wortschöpfungen.

ID [de]:

8c8f49a869eeca48f2501ac050f3db74ae113529

Quelle: Text und Worte Wikipedia; Bild: Wikipedia - Stadsarchief Amsterdam, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=22933462